Feldenkrais für Reiter

EINFACH SITZEN

Wenn es doch nur so einfach wäre....

Sicher git es Naturtalente, gerade bei jungen Menschen beobachte ich das häufiger. In der Regel hat es aber der menschliche Körper, mit steigender Anzahl der Lebensjahre, zunehmend schwerer leichte und fließende Bewegungen in allen Körperregionen ausführen zu können.  Das bemerken wir im Alltag, aber besonders gut wird es auf dem Pferd spürbar.

 

Durch die enge Verbindung zwischen Reiter und Pferd ist eine optimale Sitzhaltung des Reiters sehr wichtig. Schon kleine Veränderungen in der Körperhaltung des Reiters,  können große Veränderungen im Bewegungsablauf des Pferdes ermöglichen.

Es ist sehr anspruchsvoll sich auf Anforderung eines Betrachters hin, im Sattel neu auszurichten und dabei nicht in körperliche Anspannung zu geraten. Ein Beispiel: " Der Sitz sollte aufrechter sein,….. " " Schultern etwas nach hinten,….." der Blick bleibt nach vorn,….." ; Spätestens jetzt sind ein Großteil der Muskeln so angespannt, dass eine lockere Beckenbewegung, Arm- oder Beinhaltung nicht mehr möglich ist. Probieren sie es aus !

 

Die Feldenkrais-Arbeit hilft dem Reiter den Sitz zu verbessen, die Hilfen, feiner und leichter zu geben. Die Aufrichtung zu finden und eine Bewegungsfeiheit auf dem Pferd zu erlangen.

Wenn der Körper eine Idee bekommt, wie er sich optimal organisiert, um mit dem geringsten Kraftaufwand in einer gut gestützten Aufrichtung zu sein, wird die Haltung leicht und bequem sein!

Feldenkrais auf dem Pferd.... wie geht das ?

Während der Reiter auf seinem Pferd sitzt, stelle ich verbal Bewegungsaufgaben, die der Reiter im Schritt ausführt. Die Übungen sind spezill auf den Reiter abgestimmt, um den Sitz zu optimieren.

Der Unterricht ersetzt keinen Reitunterricht sondern oprimiert, wie beschrieben, den Sitz des Reiters. Dauer 30 Minuten

 
,
  • White Facebook Icon